Betrieb

Es war einmal ... ein Schaf

Unsere Betriebsgeschichte

1991

Es begann damit, dass wir das Haus von Brigitte Gansbergers Eltern übernahmen.

1992

In diesem Jahr haben wir uns Kleintiere angeschafft.

1993

Wir kauften die ersten Schafe ... und somit war der Grundstein für die zukünftige Käseproduktion gelegt.

1994

Unsere ersten Schafe bekamen Lämmer, die wir natürlich behielten. Mit der ersten Milch begannen wir auch, unseren ersten Schafkäse zu produzieren und zu verkaufen.
Da die Nachfrage stieg, reichte unsere Küche als Käseproduktionsstätte nicht mehr aus.

1997

Wir erbauten einen kleinen Raum für die Käseproduktion, in dem wir auch in Ruhe und mit genügend Platz unseren Schafkäse produzieren konnten.

2001

Die Käserei jedoch reichte auch nicht mehr aus und deshalb mussten wir ein zweites Mal umziehen - in einen Raum, der zehn Mal so groß wie der vorige war. Der Nachfrage konnte wieder im ausreichenden Maß nachgegangen werden.

2003

Aufgrund der weitersteigenden Nachfrage und der größeren Käserei, wurde schließlich der Stall und die Dünge zu klein. Wir schafften uns einen Stallzubau an, damit mehr Schafe Platz hatten.

2007

Die Käserei wurde erneut vergrößert und damit wir es schön warm hatten, kauften wir auch eine Hackgutheizung.

2010

Erneut wurde der Stall zu klein und wir ließen einen zweiten Zubau erbauen.
In diesem Jahr wurden wir auch das erste Mal Sieger bei der Interagrar der Messe Wieselburg.

2013

Nach vielem Lernen absolvierten Brigitte Gansberger und Tochter Julia die Käse-Sommelier-Prüfung.